Geschichte des Bergbaus in Penzberg

 

Auch wenn nach über vierzig Jahren seit Ende des Bergbaus in Penzberg nur noch wenige Relikte aus dieser Zeit übrig geblieben sind, so wäre doch Penzberg ohne das Bergwerk nie entstanden.

Die folgenden Kapitel widmen sich der Geschichte des Bergbaus in Penzberg. Zusammesgestellt wurden diese 2006 als Schautafeln im Rahme der Feierlichkeiten zu “40 Jahren Schließung der Grube Penzberg” von der Stadt Penzberg in Zusammenarbeit mit dem Bergknappen-Verein Penzberg.
Besonderer Dank gilt hier vor allem Frau Gisela Geiger und Herrn Walter Knirzinger.

 

Kapitel   1  -  Die Anfänge
Kapitel   2  -  Die Gründerjahre der Familie v. Eichthal
Kapitel   3  -  Absatzmärkte der Pechkohle
Kapitel   4  -  Geschichte der Schachtanlagen
Kapitel   5  -  Leben in der Bergarbeiterstadt
Kapitel   6  -  Streckenvortrieb, Ausbau, Abbau
Kapitel   7  -  Von Pferden und Hunten: Förderung, Ausbau, Abbau
Kapitel   8  -  Sortierung - Wasser, Luft, Energieerzeugung
Kapitel   9  -  Gefahren und Sicherheit
Kapitel 10  -  Berufe im Bergwerk
Kapitel 11  -  Fördermengen, Lohn, Arbeitszeiten
Kapitel 12  -  Modernisierung nach dem 2. Weltkrieg

© Bergknappen-Verein Penzberg OB e.V. 2010